Mit ERASMUS+ in Europa studieren

Courtesy of melina dre%c3%9fler allame

Mit Hilfe des Erasmus-Programmes können Studierende einen ein- bis zweisemestrigen Auslandsstudienaufenthalt an einer europäischen Universität absolvieren. Im Vordergrund stehen nicht nur Studienleistungen, die im Ausland erbracht und hier anerkannt werden, sondern vor allem das interkulturelle Lernen und die interkulturelle Kommunikation junger Menschen in Europa. Ein Auslandssemester ist möglich OHNE Verlängerung der Studienzeit!

Ausführliche Informationen finden Sie auf den Internetseiten des International Office.

Informationen des Fachbereichs Biowissenschaften finden Sie hier:

  • für Erasmus+ Outgoings (von Frankfurt ins Ausland):
    Der Fachbereich Biowissenschaften hat mit einigen Partneruniversitäten Austauschvereinbarungen. An diesen Universitäten können Sie im Rahmen von Erasmus+ einen Auslandsstudienaufenthalt absolvieren. Wichtig ist, dass Sie sich möglichst frühzeitig informieren und bewerben (Bachelor im 3. Semester, Master im 1. Semester). Ausführliche Informationen finden Sie in der Info-Präsentation (s.u.). Bei weiteren Fragen jeglicher Art bitte an die Auslandsbeauftragte Frau Dr. Karen Hahn wenden, die Sie sehr gerne berät.

Die Bewerbungsfrist für den Erasmusaustausch endet jedes Jahr am 1. Februar.

Wir bieten im Wintersemester für Studierende des Fachbereiches Biowissenschaften eine
Informationsveranstaltung zum Erasmusaustausch
Donnerstag, 15.11.2018, 12:15 – 13:00 Uhr
Biologicum, Seminarraum 2 (-1.301, Flügel C)

Termin verpasst? -> Präsentation der Infoveranstaltung


ERASMUS-Treffen der Biowissenschaften 2014