MSc MBT - Master Molekulare Biotechnologie

                                       

Masterstudiengang Molekulare Biotechnologie

Am Fachbereich Biowissenschaften der Goethe Universität Frankfurt wurde zusammen mit dem Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie (FB14) und der Technischen Universität Darmstadt ein Masterstudiengang Molekulare Biotechnologie etabliert. Der Studiengang startet jeweils zum Wintersemester und konzentriert sich auf die Weiße Biotechnologie. Die Veranstaltungen werden teilweise auf Deutsch, teilweise auf Englisch durchgeführt. Bewerbungen von nationalen wie internationalen Studierenden sind willkommen.

Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist Mitte Juli.

Der M.Sc. Molekulare Biotechnologie ist forschungsorientiert ausgerichtet und konzentriert sich vor allem auf das Gebiet der Weißen Biotechnologie. Der Studiengang hat keinen Schwerpunkt in technischer Biochemie/Verfahrenstechnik oder Biomedizin/Roter Biotechnologie, sondern auf molekularbiologischen, biochemischen, bioanalytischen und strukturbiologischen Methoden der Weißen Biotechnologie. In ihm wird theoretisches Wissen (z.B. aus Molekularbiologie, chemische Biologie, Bioanalytik, Mikrobiologie, Biochemie) über chemische und biologische Prozesse auf molekularer Ebene in die Praxis übertragen und eine technologische Plattform für die gezielte Gestaltung biologisch aktiver Moleküle und Produktions-/Synthese-Prozesse geschaffen, die einen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Mehrwert generieren. Detaillierte Einblicke in die Funktionsweise biologischer Makromoleküle ermöglichen die Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren, die von maßgeschneiderten Enzymen bis hin zu neuen Biomolekül-basierten Analysemethoden oder Medikamenten reichen. Grundlage ist ein Bachelor (oder äquivalenter Abschluss) im Bereich der Biotechnologie, Biowissenschaften oder ähnlicher Fachrichtungen mit einem Schwerpunkt in molekularbiologischen oder biochemischen Methoden.

Die Qualifikationsziele und der Kompetenzerwerb im MSc Molekulare Biowissenschaften sind in Erwerb von Qualifikationen und Kompetenzen erläutert, die Beschreibung der einzelnen Lehrinhalte der Module finden Sie in Anlage 1 der Studienordnung.

Sollten sie stärker an Fragestellungen der Molekularen Biowissenschaften interessiert sein, empfehlen wir ihnen den Studiengang Molekulare Biowissenschaften, für Interessierte an tierischen Systemen und tierischen Zellkulturtechniken empfehlen wir die Webpage des Masters Physical Biology of Cells and Cell Interactions. Molekularbiologische Methoden zu Fragestellungen der Phylogenie (z.B. zur Stammbaumerstellung) werden im Master Ökologie und Evolution gelehrt. Der Master Molekulare Medizin bietet eine Ausbildung für Interessierte an molekularer Humanbiologie und Medizin.

Informationen zur Bewerbung für das Masterstudium an der Goethe-Universität

Informationen des Studienservicecenter

Bewerbungsportal der Goethe-Universität

                                   

Master Programme Molecular Biotechnology

The Faculty of Biosciences at the University of Frankfurt has established a master programme Molecular Biotechnology in cooperation with the Faculty of Biochemistry, Chemistry and Pharmacy (FB14) as well as the TU Darmstadt. The program starts in fall of each year - as focuses on White Biotechnology. Classes will be held mostly in German with some classes in English. Applications from national and international students are welcome.

Deadline for applications is mid of July for the coming winter semester.

The M.Sc. in Molecular Biotechnology is a research-based study programme focused on White Biotechnology. The study course does not concentrate on technical biochemistry/process technology or biomedicin/Red Biotechnology but on methods of molecular biology, biochemistry, bioanalytics and structural biology being part of white biotechnology. Theoretical knowledge of biological processes (from molecular biology, chemical biology, bioanalytics, microbiology, biochemistry) will be put into practise on a molecular level and a technological basis will be established for the targeted production of biologically active molecules and production/synthesis processes that create scientific and economic added value. Detailed insights into the function of biological macromolecules enable the development of innovative products and processes including tailor-made enzymes as well as new biomolecule-based methods of analysis, or drugs.

Prerequisite for the programme is a Bachelor of Science (or equivalent degree) in biotechnology, biosciences or similar disciplines with a focus on molecular biology or biochemical methods. 

Further information will soon be available from the study guidelines.

For application details click here.