Integrative Taxonomie und Systematik

Prof. Dr. Sven Klimpel, klimpel@bio.uni-frankfurt.de, 069/798-42237
Dr. Peter Thalau, thalau@bio.uni-frankfurt.de, 069/798-42086
Apl. Prof. Dr. Gunther Köhler, gkoehler@senckenebrg.de, 069/7542-1232
PD Dr. Dorte Janussen, dorte.janussen@senckenebrg.de, 069/ 7542-1306
PD Dr. Sebastian Klaus, klaus@bio.uni-frankfurt.de, 069/798-42173
PD Dr. Steffen Pauls, steffen.pauls@senckenberg.de, 069/7542-1222
Dr. Sonja Wedmann, sonja.wedmann@senckenberg.de, 06159/91633214

Informationen zum Modul

Aktuell kennen wir vermutlich nur 2-10% der tatsächlich existierenden Tier- und Pflanzenarten. Bislang sind rund 1,8 Millionen Arten von Taxonomen weltweit beschrieben worden. Diese zeigen eine erstaunliche morphologische Vielfalt. Inhalt des Moduls ist es, einen fundierten Überblick über die Baupläne ausgewählter Tierstämme zu geben und Methoden zu ihrer Untersuchung zu vermitteln. In Ergänzung der Labormethoden werden auch Feldmethoden vermittelt, die dazu dienen, die Laborerkenntnisse anhand von konkreten Fragestellungen aus der lebenden Welt zu unterfüttern.

Neben Freiland- und Laborarbeit werden die wesentlichsten Aspekte der Sammlungstechnik, Sammlungsrecht und die Arbeit mit Sammlungsdatenbanken vermittelt.

Die Teilnehmer werden nach Abschluss des Moduls einen soliden Überblick über die spezielle Zoologie auf Ebene der Baupläne und der von ihnen besiedelten Lebensräume haben. Sie werden mit den wichtigsten Feld- und Labormethoden vertraut sein und auch in der Lage sein zoologische Sammlungen fachgerecht auszuwerten und zu pflegen.

Semesterlage des Moduls – Zweite Hälfte des Sommersemesters

Anzahl der verfügbaren Plätze - 10

Besonderheiten - Von den Studierenden wird die Bereitschaft zur Freilandarbeit (auch außerhalb Frankfurts) u.a. in der Nacht und Versuche mit Tieren durchzuführen erwartet.

Homepage der beteiligten Arbeitskreise

Prof. Dr. Sven Klimpel
PD Dr. Dorte Janussen

PD Dr. Sebastian Klaus