Molekulare Biotechnologie

 

Dr. rer. nat. Hendrik Wolff

* 16. Dezember 1989

† 14. September 2018

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiter der Goethe Universität, liebe Studierende,

 am 14.09.2018 ist völlig unerwartet Dr. Hendrik Wolff verstorben. Hendrik hat im MSc Molekulare Biotechnologie studiert, diesen 2014 abgeschlossen, danach in meiner Gruppe eine Dissertation mit dem Thema „Mass Spectrometric analysis of microbially produced natural products“ angefertigt und diese am 07.08.2018 sehr erfolgreich verteidigt.
Er war ein sehr aktives Mitglied in der btS - Biotechnologische Studenteninitiative e.V. und hat regelmäßig an der Herbstschule des Masterstudiengangs Molekulare Biotechnologie teilgenommen. Er hat in meiner Gruppe und im Masterstudiengang viele Studierende, Master und Doktoranden in die Massenspektrometrie eingeführt, statistische Methoden zur Auswertung großer Datensätze entwickelt und viele Kooperationen mit anderen Arbeitsgruppen etabliert.

Wir haben Hendrik in den letzten Wochen voller Optimismus und Lebensfreude für die Zukunft gesehen, die wissenschaftlich und familiär nun so richtig losgehen sollte.

Mit dem Tod von Hendrik haben wir alle einen ausgezeichneten Wissenschaftler verloren, der sich sehr für die Verknüpfung von Massenspektrometrie und Bioinformatik interessierte, sich aber auch mit Methoden der molekularen Mikrobiologie beschäftigt hat. Während seiner Promotion hat er insgesamt vier Artikel publiziert, darunter eine sehr wichtige Arbeit in Nature Microbiology.

Seine Familie hat darum gebeten, dass es in Hendriks Sinn wäre, anstatt für Blumen und Kränze zugunsten der Wissenschaft zu spenden. In Rücksprache mit der Familie haben wir entschieden, mit diesen Spenden den „Hendrik Wolff Preis für massenspektrometrische Methoden in der Mikrobiologie“ zu initiieren.
Dieser Preis soll 2019 erstmalig an frisch Promovierte auf diesem Gebiet vergeben werden und wird dann zukünftig jährlich oder alle zwei Jahre vergeben.
Wir wollen mit diesem Preis das Andenken an Hendrik lebendig halten und frisch Promovierte auf Hendriks Forschungsgebiet unterstützen.

Zu diesem Zweck haben wir mit Unterstützung der Goethe Universität ein Spendenkonto eingerichtet:

 

Empfänger: Goethe-Universität
Bankverbindung:
IBAN: DE95 5005 0000 0001 0064 10
SWIFT/BIC: HELADEFF
Verwendungszweck: 3015030012 Hendrik Wolff Preis

 

Vielen Dank für Eure/Ihre Unterstützung,

Helge Bode (im Namen des AK Bode)