Molekulare Biotechnologie

Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Helge B. Bode beschäftigt sich mit niedermolekularen Naturstoffen aus Bakterien und Pilzen. Dabei steht einerseits die Aufklärung der natürlichen Funktion dieser Naturstoffe für den Produzenten in seiner jeweiligen ökologischen Nische, als auch die molekularbiologische Manipulation der zugrunde liegenden Biosynthesewege im Vordergrund.

Ziel unserer Arbeiten ist es, Mechanismen zu identifizieren, die zur Bildung von Naturstoffen führen bzw. von diesen Naturstoffen in anderen (Mikro)Organismen hervorgerufen werden.

Als Modell dienen hier vor allem entomopathogene Bakterien der Gattungen Photorhabdus und Xenorhabdus, die in Symbiose mit Fadenwürmern der Gattungen Heterorhabditis bzw. Steinernema leben.

Diese Bakterien dienen auch als Modell zur Charakterisierung und Manipulation nicht-ribosomaler Peptidsynthetasen (NRPS), die für die Biosynthese vieler Naturstoffe (oft mit biologischer Aktivität) verantwortlich sind.

Kontakt

Prof. Dr. Helge B. Bode
Biozentrum
Campus Riedberg
Gebäudeteil 250, Raum 0.04
Max-von-Laue-Str. 9
60438 Frankfurt am Main

T +49 69 798-29557
F +49 69 798-29527
E h.bode@bio.uni-frankfurt.de

Sekretariat
Sophie Moktadir
Biozentrum
Campus Riedberg
Gebäudeteil 250, Raum 0.04
Max-von-Laue-Str. 9
60438 Frankfurt am Main

T +49 69 798-29558
F +49 69 798-29527
E moktadir@bio.uni-frankfurt.de

Sprechzeit
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr