Goethe BioLab und Schülerlabor Neurowissenschaften

Slider1

Willkommen

Willkommen auf den Seiten des Goethe-BioLab und des Schülerlabors Neurowissenschaften.

Der Wissenstransfer aus Forschung und Wissenschaft in die Schule sowie der direkte Kontakt zu Schülerinnen und Schülern stellen für die Goethe-Universität Frankfurt wichtige Ziele dar. Daher wurde 2008 an der Goethe Universität in der Abteilung für Didaktik der Biowissenschaften das Goethe-BioLab eingerichtet.

Schülerinnen und Schüler verschiedener Altersstufen und Schulformen haben die Möglichkeit außerhalb der Schule an biologischen Inhalten praktisch zu arbeiten und Experimente eigenständig durchzuführen. Biologische Fragestellungen werden mithilfe von klassischen und modernen naturwissenschaftlichen Arbeitsweisen bearbeitet sowie aktuelle Forschungsmethoden angewendet.

Die Laborangebote sind thematisch vielfältig und orientieren sich an den aktuellen Curricula, mit dem Ziel der nahtlosen An- und Einbindung in Unterrichtsabläufe.

Das Kooperationsprojekt „Schülerlabor Neurowissenschaften“, zwischen der Goethe-Universität Frankfurt und der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, wurde im Jahr 2014 ins Leben gerufen. Basierend auf dem Ansatz, das Thema der Neurowissenschaften in Schulen zielgerichtet zu stärken, wurden in enger Kooperation mit der Stiftung schülerorientierte Konzepte rund um neurobiologische Fragestellungen erstellt. In der Abteilung für Didaktik der Biowissenschaften hat sich das Schülerlabor Neurowissenschaften zu einem zentralen Bestandteil des bestehenden Schülerlabors „Goethe-BioLab“ entwickelt.


Hier geht's direkt zu den Angeboten