Dr. Karen Hahn

 

Forschungsschwerpunkt: Savannenökologie und –diversität in afrikanischen Savannen

  • Flora, Vegetation und Ökologie afrikanischen Savannenökosysteme
  • Biodiversität und ihre Veränderungen durch Landnutzungs- und Klimawandel
  • Analyse von Vegetationsveränderungen mit Hilfe von funktionellen Merkmalen (functional traits)
  • Nutzung und Bedeutung der Pflanzen für die Bevölkerung (Ethnobotanik)
  • Ökosystemleistungen in Savannen
  • Nachhaltige Nutzung und Schutz von Arten

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

  • UNDESERT - Understanding and combating desertification to mitigate its impact on ecosystem services (EU-Projekt, 2010 - 2015)
  • Projekte im Biodiversitäts- und Klimaforschungszentrum (BiK-F):
    Projekt F2.3: Impact of climate and land use change on the sustainable use of the provisioning ecoxystem service useful wild plants in African savannas (2013-2015)
    Projekt B1.11: The role of lievstock for seed dispersal in West African savannas in regard to climate induced range shifts and migration potentials (2013-2015)
    Projekt B2.7: Dynamics of savannas and their ecosystem services (2009 - 2012)
  • ALUCCSA - Adaptation of Landuse to Climate change in Sub-Saharan Africa (BMZ/GIZ, 2009-2012)
  • BIOTA-Africa - Biodiversity Monitoring Transect Analysis in Africa (BMBF, 2001-2010)
  • SUN - Tools for management and Sustainable Use of Natural vegetetation in West Africa (EU, 2007-2010)

Lehre

  • Bachlor Modul 6: Diversität der Organismen und Lebensräume (SS), Praktikum
  • Master "Ökologie und Evolution", Modul Evo-7 Paläobiologie und Umwelt

Publikationen