Corona-Webseite des FB15

Allgemeines

  • Die gesamte Universität ist für die Öffentlichkeit geschlossen und befindet sich im Basisbetrieb. Auch die Gebäude und Außenanlagen unseres Fachbereichs sind nicht mehr zugänglich. Zugang besteht nur Beschäftigte und Studierende mit gesonderter Genehmigung und erfolgt nur über die Pforte im Biozentrum und die Pforte im Biologicum. Studierende, die zu Prüfungen/Praktika Zutritt benötigen, sollten an der Pforte durch den/die Prüfer*in abgeholt werden oder eine Bestätigung des Instituts/Veranstalters vorzeigen können.
  • Die Dekanats- und Prüfungsamtsmitarbeiter*innen sind zeitweise im Home-Office, aber per Email erreichbar.
  • Beratungsangebote finden bis auf weiteres grundsätzlich nur digital oder telefonisch statt.
  • Anträge sollen bitte per E-Mail gesendet werden, Fragen können vorab per E-Mail geklärt werden.
  • In den Bibliotheken ist eine Ausleihe wieder möglich. Die Universitätsbibliothek bietet außerdem neben dem Scandienst auch einen Bücherlieferdienst für Lehrende.

Studium und Lehre im SoSe 2020

  • Der Fachbereich bemüht sich sehr, den Lehrbetrieb aufrechtzuerhalten und allen Studierenden ein verzögerungsfreies Studium im SoSe2020 zu ermöglichen. Den Studierenden sollte – wenn möglich – kein Nachteil aus der momentanen Situation entstehen. Aktuelle Regelungen, die für die gesamte Goethe-Universität gelten, finden Sie hier.
    • Freiversuchsregelung: In diesem Semester gilt universitätsweit eine Freiversuchsregelung für nicht-bestandene Prüfungsleistungen (Abschlussarbeiten ausgenommen). Eine Freiversuchsregelung im Sinne der Notenverbesserung wird hierbei explizit ausgeschlossen. Mit dieser Freiversuchsregelung wird eine nicht-bestandene Prüfung des Sommersemesters 2020 nicht als Fehlversuch gezählt; wenn Studierende aber die Prüfung bestehen, zählt die Note und sie haben nicht noch eine zusätzliche Möglichkeit zur Notenverbesserung. Ein Freiversuch kann nicht für mehrere Versuche der gleichen Prüfung im Sommersemester gelten gemacht werden. Diese Regelung gilt nur für reguläre Prüfungen des SoSe 2020, nicht für die im WiSe 2019/20 ausgefallenen-Klausuren, die im SoSe 2020 nachgeholt werden.
    • Das SoSe20 darf bei Fristen aus den Studienordnungen nicht mitgezählt werden.
    • Die Abgabefrist für Abschlussarbeiten verlängert sich um mind. 3 Wochen, eine frühere Abgabe der Arbeit (zurzeit nur auf dem Postweg) ist natürlich möglich.
  • Das Sommersemester 2020 findet derzeit weitgehend ohne Präsenzveranstaltungen statt. Informationen zu den alternativ angebotenen Online-Kursen finden Studierende über die OLAT-Seiten der Module oder über das LSF. Bitte kontaktieren Sie bei Rückfragen bitte die Modulverantwortlichen.
  • Seit Anfang Juni 2020 werden auch einzelne Praktikumsveranstaltungen in Präsenz angeboten; Voraussetzung hierfür ist ein mit dem Arbeitsschutz abgestimmtes Sicherheits- und Hygienekonzept, das die RKI-Standards berücksichtigt.
  • Die Studierenden werden über die Bedingungen der Praktika durch die Modulverantwortlichen informiert.
  • Abschlussarbeiten: Forschungsarbeiten im Rahmen von Staatsexamen, Bachelor- oder Masterarbeiten (z.B. in Forschungsgruppen in Experimentallaboren) können unter Einhaltung der RKI-Sicherheitsstandards und mit expliziter Zustimmung der Studierenden auch weiterhin stattfinden.
  • Individuelle Mitarbeit in Forschungsarbeitsgruppen: Unter Einhaltung der RKI-Sicherheitsstandards können einzelne Studierende im Rahmen von Forschungspraktika/Projektarbeiten in Forschungsgruppen mitarbeiten. Dafür bedarf es der expliziten Zustimmung der Studierenden. Es ermöglicht beispielsweise Praktika im Rahmen der Einführung in wissenschaftliches Arbeiten (BSc-Biow-19).
  • Studienfinanzierung: Studierenden, die BAföG beziehen, soll kein Nachteil aus der derzeitigen Situation entstehen (Corona und BAföG)
  • Prüfungen:
    • Ab ca. Anfang Juni werden auch größere Klausur-Prüfungen abgehalten. Die Klausurtermine sind im LSF bzw. auf den studiengangspezifischen Webseiten hinterlegt (BSc. Biowissenschaften).
    • Die Durchführung der Klausuren erfolgt nach den Regelungen der Goethe-Universität unter Berücksichtigung der RKI-Sicherheitsstandards.
    • Die Studierenden werden darum gebeten, zu den Klausuren einen Mund-Nasenschutz mitzubringen und diesen in der Einlass- und Ausgangssituation zu tragen.
    • Studierende müssen die Informationen zur Teilnahme an Prüfungen beachten und schriftlich bestätigen, dass sie die gestellten Anforderungen erfüllen. 
  • Informationen für Lehrende zur Digitalen Lehre im SoSe 2020

Arbeitsorganisation

Bitte beachten Sie auch die zentralen Informationen der Uni

  • Mitarbeitende sollten nach Möglichkeit und zur Minimierung des Ansteckungsrisikos vorrangig im Homeoffice arbeiten. Für die mobile Arbeit bzw. Arbeit im Homeoffice gilt die tägliche Sollarbeitszeit.
  • Für Arbeiten vor Ort muss eine Unterweisung (dt/en) durch den/die Vorgesetzte/n stattfinden.
  • Büroräume, unabhängig von ihrer bisherigen Belegung und Größe, dürfen nur mit einer Person besetzt werden. Sofern die Kapazitäten ausreichen, ist alternierendes Arbeiten – der Wechsel zwischen Büro und Homeoffice bzw. mobilem Arbeiten – sowie die abwechselnde Nutzung des Büros durch Mitarbeitende zu organisieren.
  • Laborräume dürfen entsprechend Ihrer Größe nur so belegt werden, dass ein Abstand von mindestens 2 Metern gewährleistet ist.
  • Es müssen die personenbezogenen Maßnahmen zum Infektionsschutz gemäß RKI-Vorgaben eingehalten werden:
      • Händehygiene (Handwäsche mit Seife mindestens 20 Sekunden),
      • Abstand halten (mindestens 2 Meter),
      • Husten- und Nies-Etikette (Husten und Niesen in die Armbeuge).



Bei fachbereichsbezogenen Rückfragen zu Studium und Lehre im SoSe 2020 kontaktieren Sie bitte das Studiendekanat. Bei modulspezifischen Fragen sind die Modulverantwortlichen die Ansprechpartner.

Bitte beachten Sie unbedingt auch die regelmäßigen Aktualisierungen der Goethe-Universität.

Allgemeine Informationen zum Studium

stud-dekanat15@dlist.server.uni-frankfurt.de

Direkte Ansprechpartner und Informationen zu den einzelnen Studiengängen finden Sie auf den jeweiligen Seiten!