Master Molekulare Biowissenschaften





******

Update 2023/2024

The Master will be renamed Molecular Bio Science and will be taught entirely in English.

The application period starts in April and ends on 31 May 2024. All information (application regulations and model content) will be made available in March at the latest.

*******

Der Masterstudiengang wird vom Institut für Molekulare Biowissenschaften koordiniert.
Das Studium der Molekularen Biowissenschaften soll

  • methodische und konzeptionelle Fähigkeiten in der Forschung,
  • interdisziplinäres Forschen,
  • selbständiges wissenschaftliches Denken und
  • verantwortliches Handeln vermitteln.

Die Absolventinnen/Absolventen sollen befähigt werden auch nach Beendigung des Studiums sich selbständig in neue Entwicklungen der molekularen Biowissenschaften und Biotechnologie forschungsorientiert einzuarbeiten.

Die angebotenen Schwerpunkte sind aus den Bereichen

  • Mikrobiologie
  • Zellbiologie
  • Pflanzenphysiologie
  • Genetik
  • Biochemie
  • Biotechnologie
  • RNA-Biologie
  • Bioinformatik

Modellorganismen sind Einzeller aus der Gruppe der Arche- und der Eubakterien sowie Eukaryonten, aber auch mehrzellige Pilze und Pflanzen.

Präsentation des Studiengangs

Aufbau des Masterstudiengangs

  1. Semester Modul 1 (Molekularbiologie) und Modul 2 (Biochemie)
  2. Semester Wahlpflichtmodule
  3. Semester Spezialisierung
  4. Semester Masterarbeit

Die Wahlpflicht- und Spezialisierungsmodule behandeln Fragestellungen der molekularen:

  • Mikrobiologie
  • Botanik
  • Zellbiologie
  • RNA-Biochemie
  • Genetik
  • Physiologie und
  • Biotechnologie
  • Bioinformatik

Studienberatung Master
Molecular Bioscience

Dr. Markus Fauth
Biozentrum, Campus Riedberg

Gebäudeteil N210, Raum 2.07

Max-von-Laue-Str. 9
60438 Frankfurt am Main

T +49 69 798-29603
F +49 69 798-29600
mobil und whatsapp
+49 1525 4967321

E-Mail


Prof. Dr. Claudia Büchel
info-mbw@bio.uni-frankfurt.de
Biozentrum, Campus Riedberg

Gebäudeteil N210, Raum 2.02

Max-von-Laue-Str. 9
60438 Frankfurt am Main