Prof. Dr. rer. nat. Henner Hollert

geboren am 25. Mai 1969 in Bensheim

Ausbildung

  • 1990 - 1997 Studium der Diplombiologie an der Universität Heidelberg mit Abschluss Diplom-Biologe
  • 1992 - 1997 Studium der Biologie und Geographie auf Lehramt für Gymnasien an der Universität Heidelberg mit Abschluss 1. Staatsexamen
  • 2001 Promotion zum Dr. rer. nat. an der Fakultät für Biologie der Universität Heidelberg, Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Beruflicher Werdegang

  • seit 2019 W3-Universitätsprofessor an der Goethe-Universität Frankfurt am Main, Leitung der Abteilung für Evolutionsökologie und Umwelttoxikologie
  • 2007 - 2019 W2-Universitätsprofessor an der RWTH Aachen, Leitung des Lehr- und Forschungsgebietes Ökosystemanalyse (ESA)
  • 2000 - 2007 Wiss. Mitarbeiter und Dozent für Zoologie, Ökotoxikologie und Ökologie am Institut für Zoologie der Universität Heidelberg in der Abteilung von Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Storch
  • 2001 - 2007 Leitung der Arbeitsgruppe Sedimenttoxikologie an der Universität Heidelberg in der Sektion Aquatische Toxikologie und Ökologie (Leitung Prof. Dr. Thomas Braunbeck) an der Universität Heidelberg
  • 2005 - 2011 Herausgeber der Fachzeitschrift UWSF - Z. Umweltchem. Ökotox.
  • seit 2005 Principal Editor ESPR - Environmental Science and Pollution Research
  • seit 2005 Leitungsgremium des Postgradualstudiengangs zum zertifizierten Fachökotoxikologen SETAC-GLB/GDCh
  • seit 2005 Subject Editor JSS - Journal of Soils and Sediments
  • seit 2011 Editor in Chief: Environmental Sciences Europe – Bridging science and regulation at regional and European level (ehemals UWSF), dem ersten Open Access Journal des Springer Verlages im Umweltbereich
  • Honorary Professor • 111 Program, College of Environmental Science and Engineering and State Key Laboratory of Pollution Control and Resource Reuse, Tongji University, China
  • Concurrent Professor • School of Environment, Nanjing University, China
  • > Adjunct Professor • College of Resources and Environmental Science, Chongqing University, China
  • Feldexkursion nach Namibia / Südafrika (1994), Forschungsaufenthalte an den Universitäten Uppsala (1999) und Örebro (2000, 2004, 2005) in Schweden und Podgorica in Montenegro (2002, 2003, 2005, 2006)

Mitgliedschaften

  • Society of Environmental Toxicology and Chemistry (SETAC, 2004 Präsident SETAC GLB)
  • Steering committee-Mitglied der Sediment Advisory Group SETAC Europe / SedNet
  • Gesellschaft für Ökologie (GfÖ, 1997-2004)
  • Deutsche Zoologischen Gesellschaft (DZG)
  • Heidelberger Geographischen Gesellschaft (HGG) Gesellschaft für Umwelt- und Mutagenitätsforschung e.V. (GUM)
  • Arbeitskreis Biologische Verfahren zur Gewässergütebeurteilung/Gentoxizität der Wasserchemischen Gesellschaft
  • Mitglied im DIN-Arbeitskreis 119-01-03-07-03
  • Steering committee-Mitglied der Sediment Advisory Group SETAC World / SedNet
  • NORMAN Network (Leitung der AG Bioanalytical tools)
  • > Core group member des Bioeconomy Science Center (BioSC)
  • Vorstandsmitglied GAIAC eV.

Contact

Prof. Dr. rer. nat. Henner Hollert

Goethe University Frankfurt
Biologicum, Campus Riedberg
Max-von-Laue-Str. 13
60438 Frankfurt am Main, Germany

Room: 3.319
Phone: +49 (0)69 798 42171
Fax: +49 (0)69 798 42161
Email: hollert(at)bio(dot)uni-frankfurt(dot)de

Former Affiliation:
http://www.bio5.rwth-aachen.de